Brownie-Cheesecake mit Erdbeeren

Cheesecake gibt es in so vielen Varianten und ich habe wirklich noch keine schlechte erlebt. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich ein unheimlich großer Fan von ihm bin. Bei diesem Rezept habe ich klassischen Cheesecake und Browniekuchen miteinander kombiniert – eine super leckere Alternative zum klassischen Cheesecake. Das Rezept ist einfach und schnell umgesetzt. Der Teig reicht für eine kleine, runde Springform. Die Erdbeeren on top sind optional, aber da ich gerade irgendwie alles mit Erdbeeren mache, durften sie auch hier nicht fehlen. 

Rezept

Diese Zutaten braucht ihr:

Für den Brownie-Teig: 

  • 70 g Butter
  • 2 Eier
  • 70 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1/2 Pk. Backpulver

Für den Käsekuchen:

  • 40 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 2 Eier
  • 300 g Magerquark
  • 1/2 Pk. Backpulver
  • 1/2 Pk. Vanillepuddingpulver

Und so geht’s:

  • Für den Brownie-Teig Zucker und Eier aufschlagen. Mehl, Kakao und Backpulver vermengen und unterrühren. Weiche Butter ebenfalls hinzufügen. Falls der Teig zu fest ist, einfach einen Schuss Milch hinzugeben.
  • Brownie-Teig in eine gefettete Form geben. 
  • Für den Käsekuchen Butter und Zucker aufschlagen.
  • Eier unterrühren. 
  • Quark, Backpulver und Vanillepuddingpulver ebenfalls hinzufügen und gut verrühren. 
  • Käsekuchen ebenfalls in die Springform geben. 
  • Kuchen bei 160 Grad ca. 60 Minuten backen. 

Guten Appetit!