Spargel-Pizza mit Serrano & Burrata

Seid ihr auch so große Spargel-Fans wie ich? Ich freue mich jedes Jahr, wenn die Saison endlich los geht. Ich muss aber auch gestehen, dass mich der Preis des ersten Spargels immer etwas schockt, aber es schmeckt mir einfach viel zu gut, um ihn im Supermarkt liegen zu lassen. Und sind wir mal ehrlich – die Saison hat angefangen und dann ist sie auch gefühlt gleich schon wieder vorbei. Deswegen: zugreifen, schmecken lassen und genießen. Es gibt neben dem klassischen Menü aus weißem Spargel, Kartoffeln und Kochschinken so viele tolle Rezepte, wie man das königliche Gemüse zubereiten kann. Eine davon ist sicherlich diese Spargel-Pizza mit Serranoschinken und Burrata. Eine unheimlich leckere Idee, die Spargel-Fans mit Sicherheit sehr glücklich macht. Auch hier könnt ihr den Pizzateig aus einem klassischen Hefeteig selbst zubereiten oder aber ihr greift ins Kühlregal, zur fertigen Variante – so wie ich! 

Rezept

Diese Zutaten braucht ihr: 

  • 1 x Pizzateig inkl. Tomatensoße (Kühlregal)
  • 80 g Serrano
  • 300 g Spargel (grün)
  • 10 Cherrytomaten
  • 2 x Knoblauchzehen
  • Etwas Öl
  • 1 x Burrata

Und so geht’s:

  • Pizzateig ausrollen und mit Tomatensoße bestreichen. 
  • Teig mit Serranoschinken belegen. 
  • Spargel waschen und Enden abschneiden. 
  • Spargel auf Pizza verteilen. 
  • Cherrytomaten waschen, halbieren und ebenfalls auf die Pizza geben. 
  • 2 x Knoblauchzehen auspressen und mit etwas Öl vermengen. Auf die Pizza geben. 
  • Pizza bei 160 Grad ca. 45 Minuten backen. 
  • Burrata in Stücke teilen und auf dem Spargel verteilen. Burrata mit etwas Olivenöl verfeinern. 

Guten Appetit!