#pastalavista, BABY!

Am liebsten würde ich jeden Abend liebe Menschen zum Dinner einladen. Geht leider nicht, wissen wir alle. Aber wenn es dann klappt, freut es mich umso mehr. Wie der letzte Dinner-Abend tatsächlich zustande gekommen ist, kann ich euch gar nicht mehr so richtig sagen. Wir hatten zu viert auf jeden Fall schnell einen guten Grund gefunden, gemeinsam zu essen. Motto war auch schnell gefunden: #pastlavista! Ein bisschen was mit Pasta, ein bisschen italienisch – so die Vorstellung in meinem Kopf!

Ich muss zugeben, die Hauptspeise – Tortellini Panna alla Chef – hat, wie der Name schon sagt, der Chef gemacht, Vor- und Hauptspeise gingen auf meine Kappe! Tischdekoration dezent, aber hübsch – auch mein Werk!  Beim Dessert habe ich mich bewusst für eins entschieden, dass ich schon am Vortag vorbereiten kann. Das Rezept reicht  für 4 Personen.

Das Dinner: 

  • Italienischer Traum auf Rucola & Tomate
  • Tortellini Panna alla Chef
  • Spaghetti-Sünde

Spaghetti-Sünde I Rezept

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 200 g frische oder gefrorene Erdbeeren
  • 20 g Puderzucker
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 250 g Schlagsahne
  • 30 g weiße Schokolade
  • Eiswaffeln zum Garnieren

Und so geht’s:

  • Erdbeeren auftauen lassen.
  • Erdbeeren, Puderzucker und 2 EL Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Alles in eine Schüssel geben und pürieren. Kalt stellen.
  • Magerquark, Mascarpone und Vanillezucker verrühren.
  • Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse rühren. 
  • Masse auf Dessertgläser verteilen.
  • Erdbeersoße auf die Quark-Creme geben und erneut kaltstellen. 
  • Schokolade raspeln und auf die Erbeersoße geben. Mit Eiswaffeln garnieren und servieren. 

Guten Appetit!