Eindhoven – harte welkom!

Werbung I Zugegeben, einen wirklichen Grund für unseren Spontan-Trip nach Eindhoven gab es nicht. Dass ich noch nie da war, schien mir Grund genug. Außerdem bin ich online über dieses coole Hotel gestolpert. Gesehen, gebucht. Eine gute Stunde nur hat die Anreise von Düsseldorf aus gedauert – perfekt also für einen kurzen Tapetenwechsel. Auch nach Ankunft im Hotel war ich noch super begeistert. Manchmal ist das ja so ’ne Sache mit Hotelbildern … hier definitiv nicht.

The Match liegt sehr zentral, nur 5 Minuten Fußweg entfernt von der großen Einkaufsstraße und dem Marktplatz mit all seinen Restaurants, Cafés und Bars. Die Straße unmittelbar am Hotel ist ebenfalls voll mit kleinen, süßen Cafés, tollen Food Spots & Wein Bars. Klingt großartig? War es auch! Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter an diesem Wochenende, von daher war natürlich einiges los. Im Hotelzimmer selbst hat man davon nichts mitbekommen.

Der Check-In erfolgt in Eigenregie an einer Art Terminal, ähnlich wie am Flughafen. Selbsterklärend und super easy. Freundliches Personal gibt es natürlich trotzdem. Tiefgaragenstellplätze befinden sich direkt am Hotel und kosten pro Tag 20,00 €. Wenn man aus Düsseldorf kommt, absolut in Ordnung. Wir müssen glaube ich nicht darüber reden, dass wir uns alle freuen würden, wenn der Parkplatz endlich mal inklusive wäre.

Der untere Hotelbereich ist mit einem kleinen Supermarkt ausgestattet (24/7). Auch hier gilt das Prinzip der Selbstbedienung und Selbstbezahlung. Entspannte Sitzmöglichkeiten finden sich ebenfalls hier. Es gibt bei Bedarf sogar einen Meetingraum. Das ganze Hotel ist ein absolut bunter Mix aus unterschiedlichen Farben. Nicht nur in der Lobby, sondern auch in den Fluren und Zimmern selbst.

Das Zimmer war von der Größe her total in Ordnung. Bequemes Bett, Couch, TV, Dusche, Mietsafe und alles SEHR sauber.


Was mir allerdings gefehlt hat, war ein kleiner Kühlschrank und ein Fön. Das war’s aber auch schon mit der Liste an Dingen, die ich hier kritisieren würde. Wir haben für zwei Nächte inklusive Frühstück 170,00 € bezahlt. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr Zimmer aber schon ab einem Preis von 60,00 € ergattern. Ach ja, # frühstück – das gibt es nicht im Hotel selbst, sondern im angrenzenden Mr. Sister (dazu aber später mehr). Aber auch hier keine Abstriche auf der Punkteskala. Wir haben unseren Aufenthalt auf jeden Fall sehr genossen und kommen gerne wieder. In diesem Sinne The Match – #malomapproved