Joghurt-Schnitten mit Mangopüree

Für alle Mango-Fans habe ich heute einen ganz besonders leckeren Kuchen. Ich muss sagen, bis jetzt sogar mein absoluter Favorit für einen fruchtig soften Sommerkuchen. Das schnelle und einfache Rezept lässt sich natürlich auch als Torte in einer runden Springform umsetzen, wenn ihr gerade keine quadratische Form zur Hand habt. Super lecker, super einfach und trotz Sahne perfekt für den Sommer. 

Rezept

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 250 g griechischer Joghurt
  • 280 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 EL Zucker 
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pk. Backpulver
  • 1 kg Mango (auch gefroren)
  • 2 Pk. klarer Tortenguss
  • 300 g Sahne 
  • 1 Pk. Sahnesteif

Und so geht’s:

  • Mangos auftauen. 
  • Eine quadratische Springform einfetten.
  • Joghurt, Eier, 280 g Zucker und 1 Pk. Vanillezucker verrühren.
  • Mehl, Backpulver mischen und unterrühren. 
  • Teig in die Springform geben und glatt streichen.
  • Den Boden ca. 30 Minuten bei 160 °C backen.
  • Boden herausnehmen und auskühlen lassen. 
  • Springformrand öffnen, aber nicht entfernen. 
  • Mangos pürieren. 
  • 1/4 des Mangopürees kalt stellen. 
  • Tortengusspulver und 1 EL Zucker in einem Topf mischen. 100 ml Wasser, dann das restliche Mangopüree einrühren. Unter Rühren aufkochen. 
  • Mischung auf dem Boden verteilen und für 1,5 h in den Kühlschrank stellen. 
  • Sahne steif schlagen und Sahnesteif hinzugeben. 
  • Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und Sahne locker darauf verteilen. Wieder kühlen. 
  • Restliches Mangopüree kurz vor dem Servieren klecksartig auf dem Kuchen verteilen. 

Guten Appetit!