Einfacher Fanta-Kuchen mit Mandarinen

Werbung I Früher durfte Fanta-Kuchen auf keinem Kindergeburtstag fehlen, heute ist man zu „groß“ für den heißgeliebten Blechkuchen mit Mandarinen. 😉 Der Besuch von „kleinen“ Menschen war also für mich der perfekte Anlass, mal wieder einen zu backen. Dabei habe ich mich gefragt, warum zum Teufel heißt dieser Kuchen eigentlich Fanta-Kuchen? Die Fanta-Menge ist so minimal, dass Mandarinen-Blechkuchen viel treffender wäre. Das Rezept ist super einfach, schnell umgesetzt und reicht für ein Backblech. 

Rezept

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 4 Eigelb
  • 250 g Zucker
  • 2 EL Zucker
  • 180 ml Öl
  • 140 ml Fanta
  • 300 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 3 Dosen Mandarinen
  • 500 g Schlagsahne
  • 1 Pk. Sahnesteif
  • 500 g Schmand 
  • Optional: Zimt

Und so geht’s:

  • Eigelb, 300 g Zucker, Öl und Fanta in eine Schüssel geben. 
  • Mehl und Backpulver mischen, hinzufügen und verrühren.
  • Teig auf ein gefettetes Backblech geben und bei 175 °C ca. 35 Minuten backen.
  • Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Mandarinen abtropfen lassen. Sahne und 2 EL Zucker steif schlagen, Sahnesteif hinzufügen. 
  • Schmand kurz verrühren und Sahne unterheben. 
  • 2/3 der Mandarinen unter die Creme heben und auf dem abgekühlten Kuchen verteilen.
  • Mit restlichen Mandarinen verzieren.
  • Wer mag, zum Schluss mit Zimt bestreuen. 

Guten Appetit!