Lasagne mit Hackfleisch

Eine gute Lasagne mit Hackfleisch geht einfach immer. Wenn nicht gerade ein Vegetarier unter den Gästen ist, für mich ein absolut sicheres Gericht, ein Muss für jeden Pasta-Fan und eine leckere Alternative zur klassischen Spaghetti Bolognese.  Das Gute: Ihr könnt sie problemlos vorab vorbereiten und zum gegebenen Zeitpunkt einfach in den Ofen schieben. Hier gibt es ein einfaches Rezept für ca. 4 Personen, das garantiert gelingt.

Rezept

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 300 g Lasagneplatten
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 Cherrytomaten
  • Pfeffer
  • 6 EL Tomatenmark
  • 1 Becher Sahne
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 g geriebenen Käse

Und so geht`s:

  • Zwiebel würfeln, mit dem Hackfleisch vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Hackfleisch in einer Pfanne krümelig anbraten.
  • Knoblauch fein würfeln, Tomaten waschen, in kleine Stückchen schneiden. Beides zugeben und mitdünsten lassen. Tomatenmark untermengen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Köcheln lassen. 
  • Sauce und Lasagneplatten abwechselnd in eine Auflaufform schichten.
  •  Mit einer Lage Sauce abschließen, die Sahne drüber gießen und den Käse darauf verteilen.
  • Im Backofen bei ca. 180 °C etwa 30-40 Minuten überbacken.

Guten Appetit!