Belgische Waffeln

Wenn sich am Sonntag spontan Besuch ankündigt, sind Waffeln nicht nur unheimlich lecker, sondern ganz schnell gemacht. On top: heiße Kirschen, Vanilleeis, Sahne oder einfach nur ein bisschen Puderzucker! Hier findet ihr ein Rezept für ca. 15 bis 20 Waffeln. 

Rezept

Diese Zutaten braucht ihr: 

  • 500 ml Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 500 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 85 g Butter
  • 4 Eier

Und so geht’s: 

  • Milch erwärmen. Hefe hineinbröckeln und unter Rühren darin auflösen.
  • Mehl, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen. Warme Hefe hinzugeben und alle Zutaten verrühren. Den Teig 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Idealerweise ein Handtuch über die Schüssel legen. 
  • Butter in einem Topf schmelzen, anschließend ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Eier trennen, Eigelbe verquirlen. Das Eiweiß  steif schlagen.
  • Eigelb und flüssige Butter zum Teig geben und unterschlagen. Eischnee anschließend unterheben.
  • Das Waffeleisen auf höchster Stufe vorheizen und dünn mit Öl einfetten. Aus je 2 EL Teig bei mittlerer Hitze nacheinander 15-20 Waffeln goldbraun backen. 

Guten Appetit!